VimeoFacebook

Blogeintrag

Wanderwege in Ungarn

Der erste markierte Wanderweg Ungarns wurde 1888 in Nordungarn eingeweiht. Seitdem wurde ein dichtes Netz von Wanderwegen im ganzen Land eingerichtet. Die Gesamtlänge der ungarischen Wanderwege beträgt fast 25.000 km. Diese Wanderwege sind mit der Kombination einer Farbe und Form gekennzeichnet. Die folgenden Farben können benutzt werden: blau, rot, gelb und grün.   Die Formen

read more

Elisabeth Báthory, Ungarns Vampirfrau

Dracula kennen Sie Bescheid, aber haben sie schon mal von Elisabeth Báthory gehört? Sie war auch eine Gräfin wie Dracula (sein offizieller Name: Vlad Țepeș) war ein Graf, beide lebten im Königreich Ungarn, aber diese waren nicht die einzigen Ähnlichkeiten zwischen Ihnen. Der Legende zufolge hat Elisabeth Báthory im Blut von jungen Mädchen, die zuvor

read more

Goldproduktion in Telkibánya – Ungarn

Heute gehört Ungarn nicht zu den größten Goldproduzenten der Welt, aber im Mittelalter war die Situation ganz anders. Damals förderte Ungarn 25 % der Gold- und 20 % der Silberproduktion der gesamten Welt. Die Daten sind noch interessanter, wenn wir uns nur auf Europa konzentrieren: da 80 % der Goldproduktion des Kontinents kamen aus Ungarn.

read more

König St. Stefan und die Pilger

Heute ist der 20. August, der Tag des Heiligen Stephan, der erste König von Ungarn (gestorben 1038). Er gründete das Königreich Ungarn, das eine Menge Arbeit und Organisation bedeutete: Gesetze, Komitate, Diözesen wurden In einigen Jahrzehnten aufgestellt. Pilgerhospiz in Rom Für uns ist er nun interessant, weil er etwas auch mit Pilgern zu tun hatte:

read more

Brunnenschatz

  Nehmen wir eine uralte Abtei mit mittelalterlichen Wurzeln, darin einen Kreuzgang, darin einen – ebenso uralten – Brunnen, dutzende Generationen von Benediktinermönchen, und mit all diesem einen Tropfen Mysterium… Was steckt also im Brunnen? Man hat romantische Vorstellungen: Gold, oder zumindest Silber, Knochen von einstigen Kriegern und so weiter. Und in der Wirklichkeit ist

read more

Elisabethweg

Sankt-Elisabeth von Thüringen wurde 1207 in Sárospatak als drittes Kind des ungarischen Königs Andreas des II. geboren. Schon mit vier Jahren kam sie nach Thüringen, wo sie zehn Jahre später den Markgrafen Ludwig heiratete. Während ihrer kurzen sechsjährigen Ehe haben sie sich gegenseitig und leidenschaftlich geliebt, was dabei half, dass Ludwig den karitativen Dienst von

read more

Marienweg

Für die Heilige Maria war weder das Reisen noch die Kontemplation unbekannt. Nach der Engelsbotschaft bricht sie auf, um ihre ältere Verwandte Elisabeth in Hebron zu treffen. Dem Befehl der Volkszählung gehorchend, geht sie später mit ihrem Ehemann Josef nach Betlehem, wo sie ihr Kind Jesus Christus zur Welt bringt. Dann, den Zorn von Herodes

read more

Martinsweg

Der Heilige Martin wurde um 316 n. Chr. in der pannonischen Stadt Savaria (heute Szombathely/Steinamanger, Ungarn), im Römischen Reich geboren. Dem Beruf und der Anregung seines Vaters folgend wird er zum Legionär der römischen Armee. Er dient in Gallien, als er eines kalten Wintertages auf einen zitternden Bettler trifft. Da er ihm Leid tut, schneidet

read more